DIE WORTWERKSTATT gehört
zu Deutschlands
150 Top-PR-Agenturen

Welche Agenturen beraten und begleiten Kunden proaktiv, kompetent und mit dem Blick für die wichtigen Trends? Diese Frage stellten Business Punk und Statista rund 1.800 PR-Profis – darunter auch unsere Ansprechpartner:innen. Fazit: DIE WORTWERKSTATT zählt zu den Top 150 in Deutschland.

Die Auszeichnung ehrt uns, die Bewertung durch Kund:innen, Kolleg:innen, Partner:innen und Mitbewerber:innen freut uns fast noch ein wenig mehr: Bei der erstmals vom Fachmagazin Business Punk zusammen mit dem Umfragespezialisten Statista organisierten Suche nach Deutschlands Top PR-Agenturen wurde DIE WORTWERKSTATT auf Anhieb auf einen Spitzenplatz gewählt. 1.748 PR-Expert:innen aus Industrie, Gewerbe und Agenturwelt nannten und bewerteten ihnen bekannte Agenturen. Wir erhielten in Summe so viele positive Noten, dass wir uns in den Kreis der 150 Top-Agenturen Deutschlands einreihen dürfen. Bei über 3.500 Kommunikationsfirmen im Bundesgebiet ein Ergebnis, auf das wir stolz sein können!

 

Ein ausführlicher Bericht zum Thema ist in Ausgabe 3/2021 von Business Punk nachzulesen.

 

Autor

Tilman Schäfer

Geschäftsführer

E-mail: schaefer@wortwerkstatt.de

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Safer Specs – das Autofahren sicherer gemacht

Größter Unsicherheitsfaktor im Straßenverkehr ist der Mensch. Gut also, wenn sich Assistenz- und Rückhaltelösungen im Auto zusammentun, um für mehr Safety zu sorgen.

Weiterlesen

Kollateral-Erkenntnisse aus Auto-Museen (Teil 3)

Ein Besuch im Porsche-Museum lohne(r)t sich schon aus einem einfachen Erkenntnisgrund: Das Elektroauto repräsentiert die Zukunft genauso wie die Anfänge der Automobilgeschichte.

Weiterlesen

DIE WORTWERKSTATT gehört zu Deutschlands Top-PR-Agenturen

Business Punk und Statista befragten rund 1.800 PR-Profis nach den besten Agenturen. Fazit: DIE WORTWERKSTATT zählt zu den Top 150 in Deutschland.

Weiterlesen

Mehr KPI-ren: Social-Media-Kennzahlen richtig bewerten

Reichweite, Interaktionsrate, Social-Media-Share-of-Voice: Worauf kommt es für Unternehmen an beim sozialen Netzwerken?

Weiterlesen